Lebensgemeinschaft Yoga Vidya

Informações:

Sinopsis

Suchst du nach einer Lebensgemeinschaft, in der du spirituell leben kannst? Eine Lebensgemeinschaft, in der du Yoga in allen Aspekten erfahren kannst? Sehnst du dich nach einem Leben, das auf die hohen Yoga Ideale ausgerichtet und doch alles Menschliche, allzu Menschliche dabei berücksichtigen? Möchtest du dich für eine bessere Welt engagieren - und dabei selbst an neuen Modellen für die Zukunft mitwirken? Dann sind die Yoga Vidya Lebensgemeinschaften vielleicht etwas für dich. In diesem Podcast spricht Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, darüber was es heißt, in einer Yoga Vidya Lebensgemeinschaft zu leben. Du erfährst einiges über die Geschichte von Yoga Vidya, einiges über die Geschichte von Ashrams im alten Indien, über Lebensgemeinschaften im Allgemeinen. So bekommst du einen Eindruck davon, ob das Leben in einem Yoga Vidya Ashram oder Zentrum etwas für dich sein kann. Vielleicht bist du aber auch nur neugierig - hier erfährst du einige "Interna", die z.T. ganz lustig, manchmal einfach unterhaltsam, und oft auch inspirierend sein können. Letztlich sind die Grundlagen des Yoga sowohl in einer spirituellen Gemeinschaft als auch im normalen Alltag lebbar.

Episodios

  • Verträglichkeit in einer spirituellen Gemeinschaft

    Verträglichkeit in einer spirituellen Gemeinschaft

    27/12/2020 Duración: 06min

    Verträglichkeit in einer spirituellen Gemeinschaft Wie wichtig diese Eigeschaft für eine Gemeinschaft ist erfährst du in diesem Podcast von Sukadev. Es ist die Eigenschaft eines Menschen mit anderen gut zurecht zu kommen sowie die Fähigkeit einer Sache mit einer anderen. Erfahre hier mehr über die: Gemeinschaft von Yoga Vidya. Hier unsere: Aus- und Weiterbildungen. Hier kommst du zu unserem: Online Programm.

  • Eigenverantwortung - so wichtig auch in der Spirituellen Lebensgemeinschaft

    Eigenverantwortung - so wichtig auch in der Spirituellen Lebensgemeinschaft

    22/11/2020 Duración: 03min

    Wie ist es mit der Eigenverantwortung in einer spirituellen Gemeinschaft? Eigenverantwortung bedeutet die Verantwortung, die man selbst hat. Mit Freiheit kommt auch Eigenverantwortung. Der Mensch hat eine Eigenverantwortung für seine Gesundheit, für seine Lebensgestaltung und auch für seine spirituelle Entwicklung. Erfahre hier mehr über die: Gemeinschaft von Yoga Vidya. Hier unsere: Aus- und Weiterbildungen. Hier kommst du zu unserem: Online Programm.

  • Überheblichkeit in spirituellen Gemeinschaften

    Überheblichkeit in spirituellen Gemeinschaften

    08/11/2020

    Überheblichkeit ist immer wieder ein Problem in spirituellen Gemeinschaften. Man geht in eine spirituelle Gemeinschaft, um ein optimales Leben zu führen. Man will sich nicht mit Kompromissen begnügen. Man will konsequent sein. Und wenn man konsequent ist, dann hat man eine gewisse Neigung dazu, überheblich zu sein. Dieser Gefahr gilt es zu begegnen. Sukadev gibt dir einige Tipps dazu. Und er zeigt dir auch, dass man auch mit Überheblichkeit mitfühlend umgehen kann. D ieser Vortrag zum Thema Überheblichkeit soll dir Lebenshilfe, Denkanstoß und vielleicht sogar Inspiration sein. Diese Sendung ist Teil des Lebensgemeinschaft-Podcasts von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Erfahre hier mehr über die: Gemeinschaft von Yoga Vidya. Hier unsere: Aus- und Weiterbildungen. Hier kommst du zu unserem: Online Programm.

  • Kann eine Anarchie, also eine herrschaftsfreie Gemeinschaft, funktionieren?

    Kann eine Anarchie, also eine herrschaftsfreie Gemeinschaft, funktionieren?

    25/10/2020

    Kann eine Anarchie funktionieren? Was ist überhaupt eine Anarchie? Heute wird Anarchie ja meistens als Schimpfwort gebraucht. Aber Anarchie ist eigentlich ein interessantes Konzept. Anarchie heißt Herrschaftsfreiheit. Sukadev spricht über seine Vorstellungen von Anarchie, und was Anarchie mit der Entwicklung von Yoga Vidya zu tun hat. Erfahre hier mehr über die: Gemeinschaft von Yoga Vidya. Hier unsere: Aus- und Weiterbildungen. Hier kommst du zu unserem: Online Programm.

  • Gemeinschaft

    Gemeinschaft

    11/10/2020 Duración: 05min

    Höre dir diesen Beitrag an und erfahre was Sukadev über die "Gemeinschaft" sagt. Mensch ist gesellig. Mensch sucht Gemeinschaft. Mensch braucht die Gemeinschaft. Schon Aristoteles hat davon gesprochen, dass der Mensch ein zoon politicon ist: Der Mensch ist ein geselliges Wesen. Der Mensch allein ist kaum überlebensfähig, schon als Kind nicht. Ja, es gibt die Einsiedler, die lieben es alleine zu sein. Und es gibt Menschen, die introvertiert sind und Ruhe brauchen, um sich zu regenerieren. Trotzdem will der Mensch Teil einer Gemeinschaft sein. Der Mensch will auch etwas tun für die Gemeinschaft, er will der Gemeinschaft zurückgeben und er braucht die Gemeinschaft. Erfahre hier mehr über die: Gemeinschaft von Yoga Vidya. Hier unsere: Aus- und Weiterbildungen. Hier kommst du zu unserem: Online Programm.

  • Religionsgemeinschaft

    Religionsgemeinschaft

    27/09/2020 Duración: 04min

    Höre dir diesen Beitrag an und erfahre was Sukadev über Religionsgemeinschaft sagt. Als Religionsgemeinschaft in einem engeren Sinne bezeichnet man Menschen, die auf der Basis ihres spirituellen und religiösen Glaubens ein Gemeinschaftsleben haben. Das Wort Religionsgemeinschaft kann also zwei verschiedene Bedeutungen haben. Erfahre hier mehr über die: Gemeinschaft von Yoga Vidya. Hier unsere: Aus- und Weiterbildungen. Hier kommst du zu unserem: Online Programm.

  • Kloster auf Zeit

    Kloster auf Zeit

    13/09/2020

    Was bedeutet Kloster auf Zeit? Wo kannst du Kloster auf Zeit erleben? Was kannst du erwarten, wenn du Kloster auf Zeit machst? Und was ist überhaupt ein Kloster? Darüber kannst du in dieser Hörsendung einiges erfahren. Ein Kloster ist eine spirituelle Lebensgemeinschaft von längerer Dauer. Meist wird Kloster mit katholisch-christlich identifiziert. Allerdings gibt es auch evangelische Klöster. Und im Buddhismus und Hinduismus gibt es auch Klostergemeinschaften. Im Hinduismus werden Kloster als Ashram bezeichnet - auch wenn nicht jeder Ashram ein Kloster ist. Der Ausdruck Ashram ist etwas umfassender als Kloster. Erfahre hier in dieser Hörsendung einiges zum Thema Kloster und was Kloster auf Zeit ausmacht. Denn von Alters her gab es immer auch Klöster, welche Besuchern offen standen, in denen Besucher am spirituellen Leben, an der religiösen Praxis des Klosters mit teilnehmen konnten. Hier erfährst du insbesondere auch über die Möglichkeiten des Kloster-Urlaubs bei Yoga Vidya, in den Yoga Vidya Ashrams.

  • 17 Eröffnung des ersten Yoga Vidya Centers - Yoga-Center am Zoo

    17 Eröffnung des ersten Yoga Vidya Centers - Yoga-Center am Zoo

    23/08/2020

    Im Mai 1992 kehrte Sukadev zurück nach Deutschland. Er traf in München Eva-Maria Kürzinger, die er schon von den Sivananda Yoga Vedanta Zentren her kannte. Gemeinsam suchten sie nach Räumen, und fanden etwas an der Hanauer Landstraße in Frankfurt. Beide lebten in den Yoga Räumen und lebten so das, was in einer spirituellen Lebensgemeinschaft so wichtig ist: Einfach leben – erhaben denken. Wenn du überlegst, in einer spirituellen Lebensgemeinschaft zu leben, vielleicht sogar in einer Yoga Vidya Gemeinschaft, dann überlege weniger, ob du da ausreichend komfortabel wohnst. Vielmehr überlege: Kann ich dort gut praktizieren? Spüre ich dort eine spirituelle Verbundenheit? Kann ich meine Talente zum Wohl anderer einsetzen? Spüre ich dort einen Sinn in meinem Leben, in meinem Tun? Und dann sei bereit zu leben nach diesem Ausspruch von Swami Sivananda: Einfach leben, erhaben denken. Mehr zur Mitarbeit in den Yoga Vidya Gemeinschaften http://www.yoga-vidya.de/gemeinschaft/lebensgemeinschaft.html

  • 15 Sukadevs Vision eines Goldenen Zeitalters

    15 Sukadevs Vision eines Goldenen Zeitalters

    09/08/2020

    1987 während der Hundertjahrfeier von Swami Sivananda im Sivananda Yoga Ashram Val Morin/Kanada hatte Sukadev eine Vision: Er wachte sehr früh morgens auf, meditierte einige Stunden in der großen Yoga Halle. Er hatte das Gefühl, dass Swami Sivananda ihn in höhere Bewusstseinsebenen führte. Er spürte Verschmelzung und unendliche Freude. Als er aus diesem Zustand herauskam, sah er Swami Sivananda ihn riesiger Gestalt, von Licht umgeben. Und Swami Sivananda bedeutete ihm: es kann ein kleines goldenes Zeitalter auf dieser Erde entstehen, und du kannst es noch erleben. Es ist möglich, dass Krieg undenkbar wird. Es ist möglich, dass Religionskämpfe aufhören. Es ist möglich, dass Hunger auf der Welt aufhört. Dazu gibt es so viele Bewegungen auf der ganzen Welt. Als Grundlage braucht es eine Spiritualität des Mitgefühls und der Verbundenheit. Dafür wird Yoga entscheidend beitragen. Yoga kann Bestandteil der entstehenden Weltkultur werden. Sukadev spürte, dass Swami Sivananda ihm damit bedeuten würde, dass er auch ein

  • 18 Kreativität als wichtiges Prinzip

    18 Kreativität als wichtiges Prinzip

    26/07/2020

    Nachdem das Yoga-Center am Zoo 1992 eröffnet worden war, lief es in den ersten 10 Tage sehr gut – dann kam das Sommerloch, gefolgt vom Herbstloch. So mussten Sukadev und Eva-Maria viel ausprobieren. Neue Kursformate, neue Anfangszeiten, neue Slogans, neue Broschüren und Plakate. Viel ausprobieren – und dann das ausbauen, was funktioniert, das ist eines der Yoga Vidya Prinzipien. Und wenn du bei Yoga Vidya Gemeinschaftsmitglied werden willst, kannst du auch davon profitieren: Bringe dich ein. Bringe deine Ideen ein. Sei dabei aber auch flexibel: Nicht immer geht es so wie du es dir vorstellst und dann wenn du dir das vorstellst. Aber insgesamt ist Yoga Vidya experimentierfreudig und bereit, Kreatives auszuprobieren. Mehr dazu auch auf http://www.yoga-vidya.de/gemeinschaft.html

  • 11 Intensive spirituelle Praxis – in Ashrams

    11 Intensive spirituelle Praxis – in Ashrams

    12/07/2020

    Es gibt verschiedene Weisen, spirituell zu praktizieren. Die meisten ernsthaften Yoga Aspiranten praktizieren etwa 1-2 Stunden am Tag Asanas, Pranayama, Meditation, spirituelle Lektüre. Menschen, die in Yoga Vidya Lebensgemeinschaften leben, praktizieren, einschließlich der Satsangs, meist 2-3 Stunden am Tag. Neben der normalen regelmäßigen Praxis ist es auch gut, 1-2 Mal im Jahr 1-2 Wochen lang intensiver zu praktizieren. Swami Sivananda hatte zwischen 1924-1932 8-9 Jahre intensivster spiritueller Praxis, insbesondere von Meditation und Pranayama, aber auch von Asanas, Mudras, Bandhas, Kirtan, verschiedene Formen von Tapas etc. So meint Sukadev, dass Swami Sivanandas besonderer Segen hinter intensiver spiritueller Praxis ist. Am besten ist es, die 1-2 Wochen intensiver Praxis in einem Yoga Vidya Ashram zu verbringen: Da hast du die bestmöglichen Bedingungen, um zu praktizieren: Die spirituelle Schwingung, das geeignete Essen, Unterkunft, du brauchst dich um nichts zu kümmern – du kannst dich ganz der Praxis

  • 24 Ursprünge des Menschenbildes bei Yoga Vidya

    24 Ursprünge des Menschenbildes bei Yoga Vidya

    28/06/2020

    Wie in der vorigen Ausgabe des Lebensgemeinschafts-Podcasts gesagt, gehen wir bei Yoga Vidya davon aus, dass jeder Mensch im Inneren gut ist, dass jeder tief im Inneren das Gute will. Wir gehen eben nicht von einem Kampf von Gut gegen Böse aus – weder in der Welt noch im Menschen selbst. Woher stammt dieses Menschenbild? Darüber spricht Sukadev in dieser Ausgabe des Lebensgemeinschafts-Podcasts. Dieses Menschenbild ist eine wichtige Grundlage für liebevolles Miteinander in einer Gemeinschaft. Diese feste Überzeugung des Guten hilft, vertrauensvoll und mitfühlend miteinander umzugehen – auch wenn das Gegenüber sich mal eigenartig zu verhalten scheint. http://www.yoga-vidya.de/gemeinschaft/lebensgemeinschaft.html

  • 22 Psychotherapie und westliche Psychologie in der Lebensgemeinschaft

    22 Psychotherapie und westliche Psychologie in der Lebensgemeinschaft

    14/06/2020

    Bei Yoga Vidya spielen auch westliche Psychotherapie und Psychologie eine wichtige Rolle. Das geschah zunächst durch die Workshops/Seminare von Shanmug Eckhard im Yoga-Center am Zoo, dann auch durch Shivakami, die im Dezember 1992 Lebensgefährtin von Sukadev wurde (bis 2011). Und natürlich hatte Sukadev schon seit seiner Jugend ein Interesse gehabt an Psychologie in allen Aspekten. Gerade im Zwischenmenschlichen hat sich bei Yoga Vidya das Modell der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg bzw. Formen der einfühlsamen Kommunikation entwickelt. Yoga Vidya ist nicht nur basisdemokratisch, sondern hat auch Führungsstrukturen. Und gerade bei Yoga Vidya Bad Meinberg erhalten die Teamleiter und Bereichsleiter Coaching, um ihre Aufgaben besser erfüllen zu können. Die Seminare zur psychologischen Yogatherapie sind im Lauf der Jahre sehr populär geworden. Und auch für die Gemeinschaftsmitglieder gibt es die Möglichkeit zur psychologischen Yogatherapie sowie zur Mitwirkung in psychologisch orientieren

  • 20 Von Heilpraktiker Überlegungen zur Yogatherapie

    20 Von Heilpraktiker Überlegungen zur Yogatherapie

    24/05/2020

    Nachdem das Yoga-Center am Zoo zunächst nicht so gut lief, überlegte Sukadev, Heilpraktiker zu werden. Er kaufte sich medizinische Bücher, Heilpraktiker Bücher und entdeckte, dass er ein Faible hatte für den menschlichen Körper und wurde fasziniert, wie Yoga auch helfen kann bei der Vorbeugung und Heilung von Krankheiten. Da das Zentrum dann aber doch anfing, gut zu laufen, meldete er sich doch nicht zur Heilpraktiker Prüfung an. Er behielt aber im Kopf, dass auch schon Swami Sivananda und Swami Vishnu-devananda Yoga mit Heilwirkungen unterrichtet hatten. Und war sehr froh, als Mitte der 2000er Jahre Mahashakti die Initiative ergriff für die Yogatherapie, die heute ein wichtiger Zweig von Yoga Vidya geworden ist. Einiger der Gemeinschaftsmitglieder sind auch deshalb in der spirituellen Gemeinschaft, weil sie hier besser als in anderen Kontexten lernen können, wie sie Menschen mit Yogatherapie helfen können. Mehr Informationen zur Yogatherapie http://www.yoga-vidya.de/yogatherapie.html

  • Spendenaufruf - wir brauchen deine Hilfe

    Spendenaufruf - wir brauchen deine Hilfe

    10/05/2020 Duración: 02min

    Spende, damit der Lebensgemeinschafts-Podcast weitergehen kann. Yoga Vidya braucht deine Hilfe, um weiter existieren - und Podcasts veröffentlichen zu können. https://www.yoga-vidya.de/spenden. Yoga Vidya veröffentlicht Podcasts seit 2007. Über 100 Millionen Mal sind die Podcasts heruntergeladen worden. Alles machen wir kostenlos. Ein Team von 5 Menschen kümmert sich darum, dass du kostenlos Informationen, Übungsanleitungen, Inspiration bekommen kannst. In der Coronakrise sind alle Einnahmen durch Kurse, Seminare, Ausbildungen weggebrochen - weil die Zentren und Ashrams geschlossen sind. Bitte spende, damit es weitergehen kann - mit den Podcasts und den 300 Menschen, die bei Yoga Vidya tätig sind. Danke! Hier geht es zu allen Infos, wie du Spenden kannst.

  • 16 Die Vision, die direkt zur Gründung von Yoga Vidya geführt hat

    16 Die Vision, die direkt zur Gründung von Yoga Vidya geführt hat

    10/05/2020

    Im Februar 1992 war Sukadev in Indien. In diesem Podcast, in dieser Hörsendung, spricht er darüber, was er genau in dieser Vision erfahren hatte: Er wurde von Licht erfüllt, spürte Segensenergie, seine Wirbelsäule wurde heiß. Er spürte, wie er das Körperbewusstsein verlor, in eine Art Einheitsbewusstsein hineinging. Als er nach einer längeren Zeit wieder aus diesem Bewusstsein heraus kam, sah er Swami Sivananda, riesengroß, von Licht erfüllt. Swami Sivananda ließ ihn wissen, dass Sukadev zurückkehren sollte nach Deutschland, in Frankfurt ein Yoga Zentrum aufmachen sollte. Innerhalb von 5 Jahren würde ein Ashram entstehen, und eine größere Yoga Bewegung. Ein Ashram für 1000 Menschen würde sich daraus entwickeln. Sukadev folgte der Vision: 1992 entstand Yoga Vidya Frankfurt, 1996 wurde Yoga Vidya Westerwald gekauft, 1997 eröffnet. Yoga Vidya Bad Meinberg hat Platz für knapp 1000 Yoga Übende – und etwa 100 Yoga Vidya Stadtzentren und über 10.000 von Yoga Vidya ausgebildete Yogalehrer machen Yoga Vidya zur größte

  • Wandermönch

    Wandermönch

    08/03/2020 Duración: 02min

    Wandermönch: Was bedeutet es, Wandermönch zu sein? Woher stammt das Konzept des Wandermönchs? In welchen spirituellen Traditionen gibt es heute oder gab es Wandermönche? Hast du schon die neue Yoga Vidya App? Übe Asana, Pranayama und Meditation. Suche nach Artikeln und Vorträgen, die dich interessieren. Stöbere im großen Asana Lexikon. Klicke jetzt hier, um mehr zu erfahren und die Yoga Vidya App zu downloaden. »

  • Nonne

    Nonne

    23/02/2020 Duración: 08min

    Nonne - jemand die den Weg der Entsagung geht, auf Zweierbeziehung, sexuelle Beziehung und Kinder, meist auch auf eigenen Besitz, normalerweise auf individuellen wirtschaftlichen Broterwerb verzichtet. Eine Nonne widmet ihr Leben ganz der spirituellen Entwicklung. Sie praktiziert religiöse und spirituelle Praktiken und dient anderen. Nonne ist die weibliche Form von Mönch. Ihre Sicherheit bezieht die Nonne nicht durch Familie, Sozialversicherung, Geld und Privatbesitz, sondern über die Klostergemeinschaft und Gottvertrauen. Das Sanskritwort für Nonne ist Swamini, manchmal wird der männliche Begriff Swami auch für Nonnen verwendet. Hast du schon die neue Yoga Vidya App? Übe Asana, Pranayama und Meditation. Suche nach Artikeln und Vorträgen, die dich interessieren. Stöbere im großen Asana Lexikon. Klicke jetzt hier, um mehr zu erfahren und die Yoga Vidya App zu downloaden. »

  • Nonne werden

    Nonne werden

    09/02/2020 Duración: 03min

    Nonne werden: Willst du Nonne werden? Was kannst du dafür tun? Ich kann dir sagen, wie du bei Yoga Vidya Nonne werden kannst. Wenn du bei Yoga Vidya überlegst, Yoga Nonne zu werden, da gibt es mehrere Schritte. Hast du schon die neue Yoga Vidya App? Übe Asana, Pranayama und Meditation. Suche nach Artikeln und Vorträgen, die dich interessieren. Stöbere im großen Asana Lexikon. Klicke jetzt hier, um mehr zu erfahren und die Yoga Vidya App zu downloaden. »

  • Mönchstum

    Mönchstum

    26/01/2020 Duración: 02min

    Als Mönchstum bezeichnet man eine bestimmte Lebensweise, nämlich eine Lebensweise, die auf aufgehoben sein in der Gesellschaft verzichtet. Zum Mönch gehört typischerweise dazu die Ehelosigkeit, Besitzlosigkeit und das Streben nach Gotteserfahrung. Hast du schon die neue Yoga Vidya App? Übe Asana, Pranayama und Meditation. Suche nach Artikeln und Vorträgen, die dich interessieren. Stöbere im großen Asana Lexikon. Klicke jetzt hier, um mehr zu erfahren und die Yoga Vidya App zu downloaden. »

página 1 de 8